Manure Master – weiterführende Informationen

Zurück zur Übersicht „Manure Master“

Das intelligente Entmistungssystem von Pellon

Vorstellung eines einzigartigen Schieber-Entmistungssystems, bei dem die Hinderniserkennung mit Wiegestäben arbeitet.
Design und Entwicklungsziele:

  • Freundlich und stressreduzierend für die Tiere
  • Bessere Hygieneverhältnisse im Stall
  • Saubere und rutschsichere Laufgänge
  • Emissionsreduktion
  • Energieeffizient
  • Mit anderer Technik kombinierbar
  • Einfaches und sehr zuverlässiges Design
  • Tiergruppenbasierte Steuerung
Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
Video-Link: https://www.youtube.com/watch?v=A2ULiEsTt08

Produkt

Das Managementsystem kann bis zu 20 Schieber in verschiedenen Laufgängen steuern. Bis zu 120 Meter langen Schiebergänge werden mit einer speziellen Harnrinne aus Kunststoff ausgestattet. Schieber können mit verschiedenen Empfindlichkeiten und Zeitplänen programmiert werden.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
Video-Link: https://www.youtube.com/watch?v=cZWaxbl8EF8

Tierfreundlichkeit

Das System hat eine sehr sensible Hindernis-erkennung welche es den Tieren ermöglicht ohne Störung z.B. die Tränken oder die Kuhbürste zu nutzen. Sollte ein Kalb auf dem Entmistungsgang geboren werden wird der Pellon-Manure-Master dieses nicht in den Güllekanal schieben.

Die Entmistung kann mit anderen Systemen im Stall z.B. der automatischen Fütterung kombiniert werden, welches dann die Arbeit während der Fütterung unterbricht. Pellon-Manure-Master reduziert den Stress der Kühe, was wiederum einen positiven Einfluss auf die Milchleistung hat.

Die verschiedenen Zonen können frei gewählt werden.

Steuerung

Die Steuerung reagiert in 0,2 Sekunden auf eine plötzliche Zugkraftspitze, ausgelöst durch z.B. einen Kuhfuß oder ein kleines Kalb.

Nachdem ein Hindernis erkannt wurde fährt der Schieber kurz zurück und versucht es automatisch, nach einer einstellbaren Verzögerungszeit (dt), erneut. Wenn es zu einer erneuten Kollision kommt verdoppelt sich die Verzögerungszeit. Nach einer einstellbaren Anzahl Versuchen wird eine Fehlernachricht per SMS verschickt.
1. Versuch (dt1) = 5s
2. Versuch (dt2) = 10s
3. Versuch (dt3) = 15s
4. Versuch (dt4) = 20s
5. Versuch (dtn) = n x dt1

Arbeitsweise

Empfindlichkeitszonen

Alle Schiebergänge können mit unterschiedlichen Einstellungen pro Zone sehr effektiv betrieben werden. Dadurch reinigt der Schieber zuverlässig und ist sanft wo es notwendig ist, wie beim Melkroboter, der Kuhbürste oder den Tränken.

Zu beachten ist das die Dunglast keinen Einfluss auf die Empfindlichkeit der Hinderniserkennung hat.

Zeitpläne

Arbeitszeiten oder ein Dauerbetrieb werden direkt am Monitor eingestellt.

Arbeitsbereiche

Bestimmte Zonen wie z.B. der Abkalbebereich können nach Zeitplan oder über eine Fernbedienung zur besseren Beobachtung gestartet werden. Diese Optionen helfen den Stress für die Tiere zu minimieren.

Integration in die Fütterung

Pellon-Manure-Master kann in den Fütterungsprozess mit einer automatischen Fütterung oder selbst mit einem herkömmlichen Futtermischwagen kombiniert werden. Dieses bedeutet das die Entmistung in den Schiebergängen am Futtertisch zu bestimmten Zeiten pausiert.

Technische Details


Ausgerüstet mit dem besten verfügbaren Schiebergummi

Bei der Arbeit

  • Niedrige Schieberflügel machen es den Tieren einfach den Schieber zu passieren.
  • Doppelflügelkonstruktion für das bestmögliche Reinigungsergebnis.
  • Querkanäle können an beiden Enden oder in der Mitte des Schiebergangs angelegt sein.
  • In der Standardausführung mit einem 250 Watt Motor ist ein 120 Meter langer und 4 Meter breiter Schiebergang möglich.

Nutzen für den Landwirt

Die Installation, Einstellung und Benutzung vom Pellon-Manure-Master ist sehr einfach.

  • Ein Managementsystem steuert alle Mistschieber im Stall.
  • Die Sensibilität der Hinderniserkennung kann für jede Tiergruppe individuell, auch in dem selben Schiebergang, eingestellt werden.
  • Das Managementsystem hat eine umfassende Selbstdiagnose, es beobachtet, testet und justiert selbstständig.
  • Der Landwirt wird rechtzeitig über z.B. anstehende Wartung informiert, dieses kann auch per SMS geschehen, was in Problemsituationen sehr hilfreich sein kann.
  • Die Steuerung über mobile PC ist möglich.

Nutzen für die Umwelt

Der Pellon-Manure-Master hat einen extrem niedrigen Energiebedarf. Jeder Mistschieber ist mit einem Motor mit nur 250W ausgerüstet.

Die Schieberseile habe eine lange Lebensdauer, da diese mit Kunststoff ummantelt sind und in einer speziellen Kunststoffwanne laufen. Des weiteren hat dieses System keine Seiltrommel.

Die spezielle Harnrinne vermindert signifikant das Ausgasen von Ammoniak, was wiederum gut für Mensch und Tier ist.

Erreichte Ziele und technische Innovationen

  • Sehr genaue Hinderniserkennung über Wiegestäbe
  • Direktantrieb ohne Seiltrommel um eine akkurate Lastbestimmung zu ermöglichen. Diese wird für eine optimale Hinderniserkennung über das Zugseil benötigt.
  • Reduziert selbst bei sehr scheuen Tieren Stress z. B. am Eingang zum Melkroboter.
  • Die gute Reinigung wird durch die abdichtenden Gummistreifen und nicht durch ein hohes Gewicht erreicht.
  • Harnrinne um den Boden möglichst trocken und sauber zu halten.
  • Reduktion der Emissionen durch schnellen Harnablauf.
  • Niedriger Energiebedarf durch den Einsatz eines 250 Watt Motors für das Zugseil.
  • Verknüpfungsmöglichkeit mit anderer Technik.
  • Tiergruppenbasierte Einstellmöglichkeit der Schieberempfindlichkeit und der Zeitpläne.
  • Universelle Schieberkonstruktion für verschiedene Gänge. Die Position für den Abwurfschacht ist frei wählbar.
  • Benutzer unterstützende Steuerung , die unter anderem die Seilspannung anzeigt.

Dokumente

Manure Master RFit – Kurzübersicht als PDF

Manure_Master – Produktdetails als PDF